Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Hl. Elisabeth in Grünstadt gehören.

Bockenheim

St. Aegidius

St. Lambert

mehr Infos


Boßweiler

St. Oswald

Vierzehn Nothelfer

Mariä Himmelfahrt

St. Barbara

mehr Infos


Dirmstein

St. Laurentius

St. Jakobus

St. Bartholomäus

mehr Infos


Grünstadt

St. Peter

St. Valentin

mehr Infos


Kirchheim-Bissersheim

St. Johannes der Täufer

mehr Infos


Sausenheim-Neuleiningen

St. Stephanus

St. NIkolaus

mehr Infos

Pfarrei Hl. Elisabeth Grünstadt

Erste Arbeitssitzung des neu konstituierten Pfarreirats

Der Pfarreirat trifft sich zur ersten Arbeitssitzung der neuen Wahlperiode. Im Vordergrund steht die Besetzung...

Begegnung bei Tee und Glühwein

Am 19.01.2020 stellte sich der Gemeindeausschuss Grünstadt im Gottesdienst vor. Danach war die Gemeinde zu Tee...

Neuer "Familien-Treff" der Kolpingsfamilie Grünstadt

Am Donnerstag, den 13. Februar startet die Kolpingsfamilie Grünstadt mit einem neuen Angebot für Familien.

Pfarrfasching Hl. Elisabeth Grünstadt 2020

Freitag ausverkauft – Karten für Samstag, 1. Februar noch verfügbar

Kirchenzeitung der pilger

pilger-speyer.de: neueste Meldungen

  • Missbrauchsopfer verdienen Anerkennung ihres Leids

    <div class="rss-pic"><img src="https://www.pilger-speyer.de/typo3temp/pics/b33a4ca421.jpg"></div> <p><b><span>Der Vorstand des Speyerer Diözesan-Katholikenrates sieht in der Finanzierung von Leistungen für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern nur die „ letzte mögliche Option“. In einer am 21. Januar in Speyer veröffentlichten Stellungnahme fordert der Katholikenrat zudem einen Diskurs mit allen relevanten Gremien des Bistums zu dieser Frage.</span></b></p> <p><span> </span></p> <p><span>Die Stellungnahme hat folgenden Wortlaut: </span></p> <p> </p> <p><span>„Von sexuellem Missbrauch durch Kleriker sowie kirchliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Betroffene verdienen eine Anerkennung ihres Leids durch finanzielle Leistungen. Wir erachten es als Selbstverständlichkeit, dass das Bistum in diesem Sinne Verantwortung übernimmt für Handlungen von Tätern, die selbst nicht mehr zur Rechenschaft gezogen werden können!</span></p> <p><span> </span></p> <p><span><span>An dieser Stelle die „Kirche als Ganzes“ in die Verantwortung zu nehmen, muss aber auch bedeuten, dass Entscheidungen über die Verwendung kirchlicher Gelder von der „Kirche als Ganzes“ getroffen werden. Entsprechend fordern wir einen transparenten Diskurs mit allen relevanten Gremien des Bistums, allen voran des Diözesansteuerrates und der Diözesanversammlung, in dem verschiedene Optionen im Umgang mit zukünftigen finanziellen Leistungen gemeinsam diskutiert werden. Der Rückgriff auf Kirchensteuermittel kann dabei nur die letzte mögliche Option sein. </span></span></p> <p><span> </span></p> <p><span>Gleichzeitig erhoffen wir uns auch ein Zeichen der Priesterschaft, das ihrer besonderen Verantwortung ­- nicht für einzelne Taten, aber für strukturelle Ursachen - Ausdruck verleiht.</span> <span>Darüber hinaus sehen wir die Dringlichkeit einer bundesweiten Lösung zu Entschädigungszahlungen für Opfer und rufen unsere Bistumsleitung dazu auf, sich auf der Ebene der Deutschen Bischofskonferenz entschieden dafür einzusetzen."</span></p>

Magazin der pilger - Tipps und Termine

  • Regeneration für den Körper

    <div class="rss-pic"><img src="https://www.der-pilger.de/typo3temp/_processed_/3/c/csm_Tipps___Termine_Basen_00fc957dfd.png"></div> Basenfasten stärkt das Immunsystem und hilft dem Körper zu regenerieren. Beim Basenfasten wird dreimal am Tag gegessen. Mahlzeiten mit Obst, Gemüse, Nüssen und Samen stehen auf dem Programm. Die Speisen machen satt und entlasten gleichzeitig den Stoffwechsel. Bewegung, Meditation, Gruppentreffen und individuelle Gespräche runden das Programm ab.  Termin: 7. - 13. Februar, Ort: Kloster Nütschau bei Bad Oldesloe, Kosten 710 Euro, Weitere Informationen: <br> Tel: 04531/5004-0, www.kloster-nuetschau.de

Aktueller Pfarrbote

Pfarrbote herunterladen

Aktuelles

Nachrichten aus unserem Bistum

Pfarrheim mieten

jetzt informieren

Bistums-Wetter

Wie wird das Wetter?

Pfarreifinder

Zu welcher Pfarrei gehören Sie?

Anzeige

Anzeige