Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Hl. Elisabeth in Grünstadt gehören.

Kirche St. Lambert Bockenheim

Bockenheim

St. Aegidius

St. Lambert

mehr Infos


Boßweiler

St. Oswald

Vierzehn Nothelfer

Mariä Himmelfahrt

St. Barbara

mehr Infos


Dirmstein

St. Laurentius

St. Jakobus

St. Bartholomäus

mehr Infos


Katholische Kirche, Grünstadt

Grünstadt

St. Peter

St. Valentin

mehr Infos


Glockenturm von Außen mit blühendem Lavendel im Vordergrund

Kirchheim-Bissersheim

St. Johannes der Täufer

mehr Infos


Sausenheim-Neuleiningen

St. Stephanus

St. NIkolaus

mehr Infos

Pfarrgremienwahl 2019

Gesucht werden...

katholische Christinnen und Christen,

  • die Lust haben, sich Gedanken über die Zukunft ihrer Gemeinde zu machen
  • die motiviert sind, auch neue Ideen in den Blick zu nehmen
  • die sich den Glauben und die Hoffnung auf eine Zukunft der Kirche nicht nehmen lassen
  • die Zeit und Energie mitbringen, in diesen spannenden Zeiten an der Zukunft
  • der Kirche im Bistum mitzuwirken

                                                                                                                 (unbekannte Quelle)

Liebe Mitglieder unserer Pfarrei,

so oder so ähnlich könnte auszugsweise eine „Stellenausschreibung“ für die in diesem Jahr stattfindenden Pfarrgremienwahlen lauten.

Es sind mittlerweile tatsächlich mehr als drei Jahre vergangen, seit wir uns gemeinsam als Pfarrei Hl. Elisabeth auf den Weg gemacht haben.

Wir sind als Pfarrei zusammen gewachsen und haben die Vielfalt des lebendigen Lebens in unseren Gemeinden gegenseitig kennenlernen dürfen.

In diesem Werden seit 2015 haben auch die Pfarrgremien in ihren jeweiligen Funktionen eine wichtige Aufgabe übernommen.

Mit den Wahlen im Herbst diesen Jahres sind wir aufgerufen, in demo­kratischer Weise, diejenigen zu wählen, die in den kommenden vier Jahren unseren gemeinsamen Weg weiter ausbauen und gestalten sollen – unter Wahrung eines lebendigen Gemeindelebens vor Ort.

 

Zu den Wahlen:

Am 16. und 17. November werden in der Diözese Speyer die Pfarrgremien neu gewählt. Rund 450.000 Katholikinnen und Katholiken in den 70 Pfarreien mit ihren 376 Gemeinden sind zu den Urnen gerufen, um bei diesen kirchlichen „Kommunalwahlen“ zu entscheiden, welche Frauen und Männer in den nächsten vier Jahren das pfarrliche Leben mitgestalten sollen.

Welche Gremien werden gewählt?

Zu wählen ist in jeder Gemeinde ein Gemeindeausschuss.

Darüber hinaus sind in jeder der Gemeinden auch die Vertreterinnen und Vertreter zu wählen, die auf Pfarreiebene den Pfarreirat und den Verwaltungsrat bilden.

Wer ist wahlberechigt?

Wahlberechtigt für den Gemeindeausschuss und Pfarreirat sind katholische Christinnen und Christen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben oder bereits gefirmt sind und in der Gemeinde ihren Hauptwohnsitz haben.

Für den Verwaltungsrat liegt das Wahlalter bei 18 Jahren.

Wer ist wählbar?

Wählbar für den Gemeindeausschuss und Pfarreirat sind katholische Christinnen und Christen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und in der Pfarrei seit drei Monaten ihren Hauptwohnsitz haben oder in ihr wichtige Aufgaben wahrnehmen.

Für den Verwaltungsrat liegt das Wählbarkeitsalter bei 18 Jahren.

Anzeige

Anzeige